Skip to content

Bis zum Alter von 30 Jahren verfolgte ich eine klassische naturwissenschafltliche Laufbahn: Studium der technischen Chemie, Doktorat der Klimawissenschaften und Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter.

Von der Naturwissenschaft erhoffte ich mir Antwort auf für mich wesentliche Fragen des Lebens: Wie funktioniert die Welt? Was können wir gegen Ressourcen-Ausbeutung, Umweltverschmutzung und Klimawandel tun? Wie kann ich dieses Wissen nützen um ein Sinn-erfülltes, glückliches Leben zu führen?

Die Wissenschaft vermag diese Fragen, wenn überhaupt, allerdings nur auf einer sehr technischen Ebene zu beantworten. Als mich gegen Ende meiner wissenschaftlichen Laufbahn Symptome von Depression einholten, dass ich Antworten nicht auf in der Wissenschaft finden würde. Denn es handelte sich um spirituelle Fragestellungen, die nur auf spiritueller Ebene angegangen werden konnten.

Obwohl ich schon lange nicht mehr als Wissenschaftler gearbeitet habe, bezeichne ich mich nach wie vor als Wissenschaftler. Die Neugierde und Lust, über Experimente zu Erkenntnis zu kommen, ist mir erhalten geblieben. Nach vielen Jahren der Auseinandersetzung mit spiritueller Entwicklung bin ich überdies froh erkannt zu haben, dass sich ein spirituelles und ein technisches Weltbild keinesfalls widersprechen, sondern sich ergänzen.

David_Bolius_DSC_0074

Herzlich willkommen auf meiner Webseite!